Hochwertiges Katzenbett online kaufen

Hochwertiges Katzenbett
TRIXIE Hängehöhle am Bett befestigt

Deine Katze verbringt die meiste Zeit am Tag mit Schlafen, was bedeutet, dass ihr Schlafplatz als heilig betrachtet werden sollte. Natürlich kannst du sie in deinen leeren Amazon Kartons kuscheln lassen oder deine Seite der Matratze mit ihr teilen.

Eine unkompliziertere Art, deiner Katze viel Liebe zu zeigen ist, die Anschaffung von einem hochwertigem Katzenbett. Vielleicht zögerst du bei diesem Gedanken, wenn du beobachtest, wie gemütlich deine Katze bereits auf der Sofalehne liegt. Allerdings wartet sie nur darauf, dass du ihr einen eigenen Schlafplatz schenkst.

TRIXIE Hängehöhle für Heizkörper

TRIXIE Kratzbaum 125 cm, Cara XXL

TRIXIE Kratzturm 98 cm, Arma

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Wichtigkeit eines hochwertigen Katzenbettes
  2. Worauf du bei einem Katzenbett achten solltest
  3. Welche Arten von Katzenbetten gibt es?
  4. Was muss ich beim Kauf eines Katzenbettes beachten?
  5. Beste Orte für das Katzenbett in der Wohnung
  6. Wie du deine Katze dazu bringst, im Katzenbett zu schlafen
Katzenhöhle
Katzenhöhle

Die Wichtigkeit eines hochwertigen Katzenbettes

Katzen brauchen ihr eigenes gemütliches Bett, damit sie einen bequemen Schlafplatz haben, der ihren Körper beim Ausruhen unterstützt. Katzenbetten für Haustiere geben Katzen ein Gefühl von Struktur und einen Ort, an den sie sich zurückziehen können.

Hochwertige Katzenbetten verhindern auch, dass Katzen an anderen Orten schlafen, die unerwünscht sind oder ihnen schaden könnten. Kalte, harte Böden können dazu führen, dass sich dein Kätzchen erkältet und sich wundliegt. Das Gleiche würde mit uns passieren, wenn wir auf einem harten, ungepolsterten Boden schlafen würden.

Worauf du bei einem Katzenbett achten solltest

Es gibt viele verschiedene Katzenbetten auf dem Markt. Wenn du dich für ein Katzenbett entscheidest, achte darauf, dass das Bett groß genug für deine Katze ist. Katzen lieben zwar kleine, geschlossene Räume wie Boxen, aber sie brauchen auch Platz, um sich auszustrecken zu können und zu wälzen.

Außerdem solltest du auf das Material achten und darauf, ob das Bett geschlossen ist. Ebenso sollte das Bett aus einem hochwertigen Material bestehen, das Kratzern, Bissen und Sprüngen standhält.

Welche Materialien sind für Katzenbetten am besten geeignet?

Du möchtest, dass das Bett lange hält, damit du nicht ständig Geld ausgeben musst, also achtest du auf hochwertiges Material und Haltbarkeit. Das Material sollte leicht zu reinigen sein. Wähle Materialien, die in der Maschine gewaschen werden können und bei denen sich das Fell leicht entfernen lässt.

Sollte ich ein geschlossenes Bett kaufen?

Einige Betten sind ganz oder teilweise geschlossen. Dies kann als Versteck dienen oder deiner neugierigen Katze ein Gefühl von Gemütlichkeit vermitteln, da sie kleine Bereiche liebt. Wenn du feststellst, dass deine Katze in Ecken oder unter dem Bett schläft, ist ein geschlossenes Bett für Katzen vielleicht eine gute Wahl.

Welche Arten von Katzenbetten gibt es?

Genau wie Menschen haben auch Katzen ihre eigenen Vorlieben, wann, wo und wie sie ihr Nickerchen halten. Es gibt eine Vielzahl von Katzenbetten, die du beim Kauf eines solchen Bettes finden wirst. Im Folgenden erfährst du, wie du diese unterscheiden kannst, um herauszufinden, welches Bett den Vorlieben deines Haustiers entspricht.

Katzenbäume / Kratzbäume

Das sind die Luxusvarianten für die pelzigen Mitbewohner deiner Wohnung. Sie bestehen aus einer Reihe miteinander verbundenen kleinen Liegeflächen, die jeweils etwa die Größe eines kleinen Reisekoffers haben. Hochwertige Kratzbäume sind auf allen Ebenen mit Stoff überzogen und mit eingebauten Spielbereichen und -formen versehen. Diese Bereiche sind zum Springen, Krallenwetzen und allgemeinem Spaß gedacht. Deine Katze kann sich auf dem Spielplatz austoben und dann in einer der Liegemulden ein Nickerchen machen, bis sie wieder bereit ist, weiterzumachen.

TRIXIE Kratzbaum 117 cm, Falco

TRIXIE Kratzbaum 125 cm, Cara XXL

TRIXIE Kratzbaum 174 cm, Humberto

Kratztonnen / Katzentürme

Kratztonnen und Kratztürme sind bereits für kleines Geld zu haben und bieten deiner Katze viele Möglichkeiten. Du kannst deiner Katze einen eigenen Bereich geben, ohne viel Geld auszugeben oder viel Platz in deiner eigenen Wohnung aufgeben zu müssen, wie es bei Katzenbäumen der Fall ist. Es gibt Kratztonnen in rund, eckig und verschiedenen Farben.

Kratztonnen eignen sich natürlich hervorragend für Besitzer mehrerer Katzen, aber sie sind auch eine erschwingliche Möglichkeit, deiner Einzelkatze eine Auswahl zu bieten, wenn sie sich nach Abwechslung sehnt. Für Kitten ist eine solche Tonne ideal, um die Kletterfähigkeiten zu trainieren und die Fallhöhe zu reduzieren, wenn dein Kitten noch nicht sicher genug ist.

TRIXIE Kratzturm 85 cm, Gracia

TRIXIE Kratztonne 100 cm, Edoardo

TRIXIE Kratzturm 98 cm, Arma

Hängebetten an Fenstern, Wänden oder Heizkörpern

Möchtest du deinem Kätzchen eine Möglichkeit geben, beim Faulenzen wachsam zu bleiben? Dann solltest du in eine Hängematte, Hängehöhle oder ein Hängebett investieren. Dadurch kann deine Katze alles im Auge behalten.

Beispielsweise ein Katzen-Fensterbett ist eine Hängematte in Katzengröße, das mit speziellen Halterungen für Glas und einem Stützsystem ausgestattet ist, das das Bett in Form hält und dafür sorgt, dass deine Katze nicht stürzt. Sie bieten stundenlange Unterhaltung – von der Vogelbeobachtung bis zum Verfolgen der verdächtigen Bewegungen der Hunde in der Nachbarschaft. Deine Katze wird die Aussicht lieben.

Heizungsliegen sind so modifiziert, dass sie am Heizkörper oder an anderen Möbeln ohne Fenster aufgehängt werden können, so dass dein Fellknäuel in deiner Nähe bleiben kann, während du arbeitest, schläfst oder anderen Beschäftigungen nachgehst.

TRIXIE Hängehöhle für Heizkörper

TRIXIE Kuschelsack für Heizkörper

TRIXIE Hängematte zur Wandmontage

Traditionelle Betten für Haustiere

Diese sind nicht so sehr auf die besonderen Bedürfnisse von Katzen zugeschnitten, aber es gibt sie in einer riesigen Auswahl. Zum Beispiel superwarme und kuschelige rechteckige Kissen mit kleinen Wänden und unendlich vielen Farben, Oberflächen und Polstermaterialien. Wenn du also nicht weißt, wo du anfangen sollst, schau doch mal, was deine Katze von einem dieser Betten hält. Vielleicht musst du nie wieder ein anderes kaufen!

Was muss ich beim Kauf eines Katzenbettes beachten?

Es ist keine zwar keine Raketenwissenschaft, dennoch musst du beim Kauf eines Katzenbettes ein paar Dinge beachten. Kätzchen sind wählerisch, und du weißt besser als jeder andere, welche Vorlieben deine Katze hat. Auf diese Dinge solltest du achten:

Material

Wenn deine Katze derzeit wie ein Murmeltier schläft, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass sie einen weichen Platz für sich gefunden hat. Aber für alle Katzen, unabhängig davon, welche Liegehärte sie bevorzugen, ist es von Vorteil, auf natürlichen Materialien wie Baumwolle, Wolle oder Federn zu schlafen.

Achte außerdem darauf, dass du ein Katzenbett aus waschmaschinenfestem Material findest. Selbst das bravste Kätzchen sammelt dort, wo es sich regelmäßig zusammenrollt, Fell, Schmutz und Bakterien an. Wenn du das Bett jedoch regelmäßig waschen kannst, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass es sich auflöst, kannst du deinem besten pelzigen Freund den idealen Schlafplatz bieten.

Platzierung des Bettes

Wo schläft deine Katze am liebsten? Das ist der beste und einfachste Ort, um anzufangen. Wenn du ältere Katzen oder Katzen mit eingeschränkter Mobilität hast, solltest du auf jeder Etage deiner Wohnung ein hochwertiges Katzenbett aufstellen. Wenn du eine Katze hast, die sich immer in die ruhigste Ecke verkriecht, um ein Nickerchen zu machen, solltest du das Bett dort aufstellen, damit es nicht zu einer Reizüberflutung kommt.

Unabhängig davon, welche Vorlieben deine Katze hat, ist es immer gut, das Katzenbett so aufzustellen, dass es nicht regelmäßig betreten wird – vor allem, wenn es andere Haustiere oder Menschen gibt, die sich bewegen, wenn die Katze versucht zu schlafen. Es ist auch eine gute Idee, das Katzenbett ins Sonnenlicht zu stellen, denn das ist ein sehr beliebter Ort für die Katze, um die Wärme aufzusaugen und sie ganz zu genießen.

Größe des Bettes

Du musst die Maße deiner Katze mit einem Maßband nehmen, um sicherzustellen, dass du die richtige Größe hast. Das ist leichter gesagt als getan, aber es ist ein entscheidender Schritt, vor allem, wenn deine Katze wie ein Seestern schläft und beim Träumen mehr Platz einnimmt, als möglich sein sollte.

Besorge dir deshalb ein weiches Maßband, wie es Näher und Schneider verwenden und sieh nach, wie groß sich deine Katze machen kann. Wenn du keine genaue Zahl ermitteln kannst, runde einfach auf und dein Fellfreund wird immer genügend Platz haben, um es sich gemütlich zu machen.

Wenn du mit einem Kitten anfängst, musst du diesen Schritt möglicherweise wiederholen. Katzen wollen sich beim Schlafen sicher fühlen, und das bedeutet, dass das Bett an ihr aktuelles Schlafverhalten angepasst sein muss.

Beste Orte für das Katzenbett in der Wohnung

Es gibt viele Möglichkeiten, das Bett deiner Katze aufzustellen. Letztendlich solltest du es dort aufstellen, wo deine Katze schlafen soll. Es wird jedoch empfohlen, das Bett an einem Ort aufzustellen, an dem sich deine Katze wohlfühlt und dort schlafen möchte.

Ein guter Platz für das Bett ist ein Ort, an dem es nicht zu viel Lärm gibt. Eine dunkle, kühle Ecke oder ein Schrank eignet sich hervorragend als kleines Versteck für das Bett. Auch ein Bereich, in dem deine Katze bereits schläft, kann ideal sein, z. B. unter dem Bett.

Wie du deine Katze dazu bringst, im Katzenbett zu schlafen

Nachdem du das Katzenbett besorgt und den perfekten Platz gefunden hast, stellst du vielleicht fest, dass deine Katze es nicht benutzt. Es kann hilfreich sein, ein paar Leckerbissen in das Bett zu legen, um sie an die Umgebung zu gewöhnen, oder Katzenminze hinzuzufügen. Gib ihr danach etwas Freiraum, damit sie das neue Objekt erkunden kann.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner